ehemalige Fahrzeuge

Löschgruppenfahrzeug 8 (LF8)

                            Funkrufname:        Florian Heinsberg 22 LF10
                            Baujahr:               1990
                            im Dienst seit:       1990
                            außer Dienst:        16.03.2018
                            Gewicht:              7,5 t
                            Motorleistung:       88 PS
                            Pumpenleistung:    800l/min
                            Wassertank:         500l
                            Fahrgestell:          Iveco Magirus 60-9
                            Besatzung:           1:8 Gruppenbesatzung

Das Löschgruppenfahrzeug ist mit einer vom Fahrzeug angetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe ausgestattet, Leistung der Pumpe 800 l/min. In das Fahrzeug wurde nachträglich und in Eigenleistung ein Tank eingebaut. Der Wasservorrat von 500 l erhöht den Einsatzwert erheblich. Mit den Geräten zur Brandbekämpfung können auch technische Hilfeleistungen kleineren Umfangs durchgeführt werden. Das LF8 ist mit 4 Atemschutzgeräten, davon 2 im Mannschaftsraum, ausgestattet.

Nach 28 Dienstjahren wurde das LF8 außer Dienst genommen. Abgelöst wurde es vom LF8/6 der Löscheinheit Heinsberg Stadtmitte, welche ein neues HLF20 erhielt.

 


Diese Aufnahme wurde 1985 bei der Übergabe des LF8 gemacht.
Eine kurze Zeit waren noch das alte und das neue Fahrzeug im Gerätehaus Porselen stationiert.


Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF)

    Dienstzeit:            1970 - 1985
    Funkrufname:        5/47/?
    Baujahr:               1970
    Gewicht:              3,2t
    Motorleistung:       75PS
    Fahrgestell:          Ford Transit 1300
    Besatzung:           1:5 (Staffelbesatzung)

    In der hinteren Ladeluke war eine
    Tragkraftspritze TS8/8 mit einer Förderleistung
    von 800l/min verladen.

 


Löschgruppenfahrzeug (LF8-TS)

    Dienstzeit:            1985 - 1990
    Funkrufname:        5/41/5
    Baujahr:               ca.1965
    Gewicht:              4,3t
    Motorleistung:       80PS
    Pumpenleistung:    800l/min
    Fahrgestell:          Daimler-Benz LF408
    Besatzung:           1:8 (Gruppenbesatzung)

    In der hinteren Ladeluke war zusätzlich zur fest
    verbauten Vorbaupumpe eine Tragkraftspritze
    TS8/8 mit einer Förderleistung von 800l/min
    verladen.
    Auf dem Dach war eine 4 teilige Steckleiter
    verladen. Dieses Fahrzeug verfügte über 4
    Atemschutzgeräte.

 

Legetøj og BørnetøjTurtle